Brandeinsatz

22.11.2016 19:17 Uhr

Kurz nach 19 Uhr wurde die FF St. Johann und Kirchdorf durch die Leitstelle Tirol mit der Meldung „Zimmerbrand Mehrfamilienhaus“ alarmiert. Beim Eintreffen qualmte bereits dichter schwarzer Rauch aus einigen Fenstern.

Vier Personen wurde der Fluchtweg über das Stiegenhaus durch den Rauch abgeschnitten. Diese mussten von den Drehleitern St. Johann und Kirchdorf gerettet werden.

Eine weitere Person wurde zu diesem Zeitpunkt noch vermisst. Mit 6 Atemschutztrupps wurde das gesamte Haus durchsucht, sowie mit der Brandbekämpfung begonnen. Die vermisste Person konnte wenig später nur mehr tot aufgefunden werden.

Brandursache ist noch völlig unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Augenzeugen berichten von einer „Art Explosion“ welche dem Brand vorangegangen ist.

Über die Nacht wurde eine Brandwache gestellt. Die restliche Mannschaft konnte den Einsatz um ca. 22 Uhr beenden.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr St. Johann, die Feuerwehr Kirchdorf mit 36 Mann/Frauen und 5 Fahrzeugen, Rettung mit 5 RTW, 1 Notarztfahrzeug sowie ein Einsatzleiterfahrzeug und gesamt 19 Mann/Frauen, Bezirkskommando der Feuerwehr mit 2 Fahrzeugen und die Polizei.

Zurück

 
 
Fahrzeuge
Fahrzeuge im Einsatz
KDO, DLK, SRF, RLF, TLF, LF1, LF2, WLF, MTF, Last
Mannschaft
Mannschaft im Einsatz
55 Mann
Ort
Einsatzort
St. Johann
 
 
Fehlalarm
05.06.2017 08:56 Uhr   

Brandmeldealarm BKH St. Johann

31.05.2017 12:43 Uhr   

Brandmeldealarm OBI Baumarkt

30.05.2017 23:03 Uhr   

Brandmeldealarm Bezirkskrankenhaus

26.03.2017 09:11 Uhr   

Brandmeldealarm Pflegeheim

18.03.2017 02:12 Uhr   

Brandmeldealarm Hotel Post

08.03.2017 05:00 Uhr   

Brandmeldealarm Obi Baumarkt

18.02.2017 08:30 Uhr   

Brandmeldealarm Pflegeheim

18.02.2017 08:09 Uhr   

Brandmeldealarm Eurospar

09.02.2017 20:27 Uhr   

Brandmeldealarm Landwirtschaftliche Lehranstalt Weitau

08.02.2017 19:54 Uhr   

Brandmeldealarm Hotel Adeo Alpin

 
Zum Archiv